OLG Frankfurt a.M.: Unzulässigkeit einer allumfassenden Vollmacht eines WEG-Verwalters

No Comments »

Eine in der Teilungserklärung dem Hausverwalter erteilte allumfassende Vollmacht zur Vertretung sämtlicher Wohnungseigentümer für alle mit dem Wohnungseigentum zusammenhängenden Angelegenheiten ist wegen Verstoßes gegen die unabänderlichen Strukturprinzipien des Wohnungseigentumsrechts unzulässig und damit unwirksam. Urteil vom 03.11.2014, Az. 20 W 241/14

Author: RAe Kasburg und Klein

Comments are closed.