BGH: Umfang der Verpflichtung zur ordnungsgemäßen Herstellung des Gemeinschaftseigentums ‑ Einhaltung der DIN-Normen § 21 Abs. III, IV, VIII WEG

No Comments »

Den Grundsätzen einer ordnungsgemäßen Verwaltung (§ 21 Abs. 3 WEG) genügt jedenfalls bei Vorliegen gravierender Mängel der Bausubstanz nur eine den allgemein anerkannten Stand der Technik sowie die Regeln der Baukunst beachtende Sanierung; da DIN-Normen die Vermutung in sich tragen, dass sie den Stand der allgemein anerkannten Regeln der Technik wiedergeben, sind solche Sanierungen grundsätzlich DIN-gerecht auszuführen.

BGH, Urteil vom 24.05.2013

Author: admin

Comments are closed.