AG Nürtingen: Grobes Verschulden und Kostentragungspflicht des Verwalters §§ 16 Abs. II, IV , 49 II WEG

No Comments »

Der Verwalter einer Wohnungseigentümergemeinschaft muss erkennen, dass eine Beschlussfassung der Gemeinschaftsordnung widerspricht und nicht mehr in die Beschlusskompetenz der Wohnungseigentümerversammlung fällt. Ihm ist auch dann ein grobes Verschulden an einer gerichtlichen Auseinandersetzung zuzurechnen, wenn kein anwesender Eigentümer der Beschlussfassung widerspricht.

AG Nürtingen, Urteil vom 08.10.2012

Author: admin

Comments are closed.