AG Köln: Wegen Eigenbedarfs kündigender Vermieter muss Mieter frei werdenden Alternativwohnraum anbieten Art. 14 GG; §§ 554, 556 Abs. I, 242 BGB

No Comments »

Eine Eigenbedarfskündigung wird rechtsmissbräuchlich, wenn der Vermieter dem Mieter keinen während der Kündigungsfrist frei werdenden Alternativwohnraum anbietet. Diese Pflicht besteht auch für solche Wohnungen, die der Vermieter dem Wohnungsmarkt dadurch entziehen will, dass er sie in Eigenregie sanieren will. Ein Eingriff in Art. GG liegt jedenfalls nicht vor, wenn hierfür ein Zeitfenster von 8 Monaten besteht.

AG Köln, Urteil vom 08.02.2013

Author: admin

Comments are closed.